Immer für Sie erreichbar: +49 (0) 561 - 70 74 70

Abschied nehmen

Immer wieder machen wir die Erfahrung, wie wohltuend es für viele Menschen ist, in ruhiger Atmosphäre von ihrem geliebten Verstorbenen Abschied zu nehmen. Eigens dafür haben wir in unserem Haus einen Raum eingerichtet, in dem Angehörige auf ganz individuelle Weise Abschied nehmen können.

Manchen Menschen ist es wichtig, ihrem Verstorbenen Beigaben oder Abschiedsgeschenke in den Sarg zu geben. Das können Blumen aus dem eigenen Garten sein, vielleicht vom Rosenstock, den der Verstorbene vor 30 Jahren selbst gepflanzt und all die Jahre liebevoll gepflegt hat, ein Bild von der Familie, vom letzten gemeinsamen Urlaub, oder ein selbstgemaltes vom Enkelkind. Viele Trauernde schreiben auch Abschieds- oder Dankesbriefe, die sie dem Verstorbenen mitgeben.

Angehörige haben bei uns die Möglichkeit, den Abschied so zu gestalten, wie es ihnen gut tut. Das ist uns ein großes Anliegen. Man kann noch einmal die Musik hören, die man früher so oft zusammen gehört hat, oder einen Text lesen, der eine besondere Bedeutung hat. Wer möchte, kann den geliebten Verstorbenen noch einmal berühren und streicheln oder ihm noch etwas Wichtiges sagen, was bisher ungesagt geblieben ist.

In dieser letzten intensiven Begegnung ist Raum für alle Gefühle: für Wut, für Angst, für Trauer aber auch für Dankbarkeit und Freude über das, was man gemeinsam an schönen Dingen erlebt hat. Ein letztes Mal ganz bewusst Abschied zu nehmen hilft dabei, den Verlust eines Menschen leichter zu verarbeiten. Wir haben die Erfahrung gemacht, dass Abschied nehmen eine gute Voraussetzung für einen gesunden Trauerprozess ist, und deshalb bieten wir es unseren Kunden gerne an.