Immer für Sie erreichbar: +49 (0) 561 - 70 74 70

Verarbeitung von Trauer

Umgang mit Trauer

Den Weg, den Trauernde zusammen mit ihrem verstorbenen Angehörigen gehen, spielt eine wichtige Rolle für die Verabreitung der Trauer. Oft ist dieser Weg sehr schwer. Deshalb ist es unser großes Anliegen, Ihre individuellen Wünsche beim Abschiednehmen in unserem Haus und der eigentlichen Bestattung zu erfüllen, auch was die Form der Bestattung betrifft.

Abschiedsraum

Der Abschiedsraum ist eine wichtige Einrichtung zur Trauerbewältigung, die von den Hinterbliebenden immer öfter in Anspruch genommen wird. Hier besteht die Möglichkeit, sich von dem Toten am offenen Sarg in Ruhe und individuell zu verabschieden.
Blumen aus dem eigenen Garten, auch persönliche Beigaben, können mit in den Sarg gelegt werden; man kann den Sarg malerisch gestalten oder dem Toten persönliche Kleidungsstücke anziehen.

Trauerhalle

Unsere neue Trauerhalle bietet Trauernden die Möglichkeit, zu jeder Tageszeit, auch am Abend, auch an Samstagen, sowie Sonn- und Feiertagen von seinem geliebten Angehörigen individuell Abschied nehmen zu können. Manchen ist es wichtig, einfach nur in Ruhe bei dem Verstorbenen zu sitzen, andere hören nochmal die Musik, die sie zu Lebzeiten gemeinsam gehört haben. Viele bringen auch Gegenstände, Geschenke oder Bilder mit, die sie in den Sarg legen, die an eine schöne zusammen verlebte Zeit erinnern oder ein Zeichen sind für etwas, das den Trauernden mit dem Verstorbenen verbindet .

Dem individuellen, ganz auf die persönlichen Bedürfnisse der Trauernden bezogene Abschiednehmen, sind in unserer Trauerhalle keine Grenzen gesetzt. Durch die Glasfenster ist ein "geschützter" Raum entstanden, in dem Trauerkultur neu entdeckt, gestaltet und gelebt werden kann.