Der Würde verpflichtet – dem Leben zugewandt

Begegnungsstätte

Trauer braucht eine Chance. Nicht gelebte Trauer kann auf Dauer körperliche und seelische Beeinträchtigungen auslösen. Oft fühlen sich Trauernde unverstanden, weil es in unserer schnelllebigen Gesellschaft kaum Platz für ihre Gefühle gibt. Umso wichtiger ist es, eine konkrete Anlaufstelle zu haben, mit der die Hinterbliebenen Zeit und Raum finden, sich mit ihrer Trauer auseinanderzusetzen.

Vor vielen Jahren haben wir aus diesem Grund unsere Begegnungsstätte geschaffen. In dieser Selbsthilfegruppe finden Trauernde Verständnis und haben die Möglichkeit, sich auszutauschen. Darüber hinaus gibt es Vorträge und Weiterbildungsmaßnahmen rund um die Themen Trauer und Trauerbewältigung.

Mit dieser Einrichtung möchten wir einen Beitrag zur Erhaltung der Trauerkultur leisten. Inzwischen gibt es in Kassel einige Institutionen und Angebote, die sich auch damit befassen. Bitte sprechen Sie uns an, wenn Sie Hilfe benötigen. Trauer ist keine Krankheit. Sie gehört zum Leben.