8 Beileidsbekundungen “Norbert Schröder

  1. Avatar
    Manfred Sturm sagt:

    Liebe Frau Schröder, liebe Familie Schröder,
    meine aufrichtige Anteilnahme am Tod von Norbert Schröder. Ich habe mit ihm bei der damaligen AIK zusammengearbeitet, und ihn als großartigen und angenehmen Mitarbeiter sehr geschätzt. Später, nach dem Zerfall der AIK haben sich unsere Wege getrennt, und wir haben uns bei ThyssenKrupp in seiner neuen Aufgabe wieder getroffen, und u.a. auch sehr persönlich miteinander sprechen können.
    „Unser Fels…“ passt sehr gut zu seinem Wesen und seiner Grundeinstellung, auch in seiner beruflichen Aufgabe und Verantwortung.
    Ich wünsche Ihnen, Frau Schröder und Ihren Kindern viel Kraft für die Zukunft.
    Der frühe Tod von Norbert Schröder macht mich sehr betroffen.
    Manfred Sturm (ehem. Geschäftsführer bei AIK)

    • Avatar
      Ellen Schröder sagt:

      Lieber Herr Sturm,
      ja es ist sehr schwer, dass er nicht mehr bei uns ist. Wie mein Sohn auf der Beerdigung sagte, wussten wir immer, wenn wir Probleme hatten, er würde sie lösen. Ich habe mit meinem Sohn über Sie gesprochen und er sagte, dass man meinem Mann anmerkte, wie sehr er Sie mochte, wenn er von Ihnen sprach. Jetzt ist jeder Tag ein neuer Anfang immer in dem Bewusstsein, dass wir mit Ihm weiterleben werden. Aber mein Mann hatte die ALS und wir haben ihn über vier Jahre mit einem Pflegeteam zuhause gepflegt. Er durfte zuhaus sterben, in dem Haus in dem er geboren wurde und dies mit einem Lächeln (fast Grinsen). So war er nunmal. Vielen Dank für Ihr Zeilen.
      Liebe Grüße Ellen Schröder

  2. Avatar
    Hans-Jürgen Glusa sagt:

    Hallo Ellen, nach einer solange Zeit des nicht Sehens hat mich die Nachricht von Norberts Gehen sehr betroffen und an alte Zeiten denken lassen. Ich wünsche Dir und euren Kindern viel Kraft in dieser Zeit.
    Hans-Jürgen Glusa (früher Wegbegleiter)

    • Avatar
      Ellen Schröder sagt:

      Hallo Jürgen oder auch Hacker ( null Ahnung warum du diesen Spitznamen hattest), vielen Dank für Deine Zeilen.
      An die früheren Zeiten erinnere ich mich sehr gern. Mit Frank Hagenow stehen wir immer noch in Kontakt. Er war oft hier bei Norbert und hat von früher erzählt. Also auch von Dir. Es waren tolle und verrückte Zeiten. Wir vermissen Norbert unendlich. Seine Kraft und die Art wie er Probleme löste und vor allem seinen Humor.
      Liebe Grüße Ellen

  3. Avatar
    Gudrun Hollstein sagt:

    Hallo Ellen, auch mich hat die Nachricht von Norberts Tod sehr betroffen gemacht. Ich habe die letzten Tage oft an die schöne gemeinsame Zeit in unserer späten Jugendzeit gedacht. Es tut mir sehr leid für euch, dass ihr diesen schweren Verlust hinnehmen müsst. Ich wünsche euch ganz viel Kraft für die nächste Zeit.
    Gudrun Hollstein (Schmidt)

    • Avatar
      Ellen Schröder sagt:

      Liebe Gudrun, ja es ist unendlich traurig. Aber die Erinnerungen an die alten Zeiten begleiten uns unser Leben lang. Und das waren wirklich verrückte Zeiten.
      Vielen Dank für Deine Zeilen und liebe Grüße
      Ellen

  4. Avatar
    Wolfgang Rühl sagt:

    Liebe Ellen,
    wir sind sehr traurig nachdem wir über den frühen Tod von Norbert gelesen haben.
    Viele Menschen werden sich dankbar und herzlich an Ihn erinnern, auch wir als ehemalige Nachbarn der Ahnabreite 33.
    Wir wünschen Dir all die Kraft, die Du brauchst das Leben jetzt allein mit den Kindern zu meistern.
    Wolfgang und Brigitte Rühl

    • Avatar
      Ellen Schröder sagt:

      Lieber Wolfgang und Brigitte, während der Pflege von Norbert mit einem 24 Std. Pflegeteam habe ich oft an Deine Mutter gedacht. Welche unendliche Kraft sie bei der Pflege deines Vaters aufgewendet hat. Ihn in den Rollstuhl zu setzen und dann mit ihm spazieren zu fahren waren richtige Abenteuer. Erst jetzt kann ich ermessen, was sie geleistet hat und ich bewundere sie dafür.
      Wir vermissen Norbert jeden Tag. Seine Kraft, seine Stärke und vor allem seinen Humor. Wir werden mit ihm einfach weiterleben.
      Liebe Grüße Ellen

Ihr Beileid bekunden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ihr Eintrag wird von Mitarbeitern des Bestattungshauses geprüft und freigegeben. Bitte haben Sie ein wenig Geduld. Der Beitrag erscheint erst nach Prüfung und Freigabe.