26 Beileidsbekundungen “Ralf Stüss

  1. Avatar
    Christina Stein sagt:

    Liebe Familie Stüß,
    tief betroffen übermitteln wir Euch auf diesem Wege unsere aufrichtige Anteilnahme.
    Wir wünschen Euch viel Kraft in dieser schweren Zeit.
    Carsten, Christina und Laurentin Stein
    Kampener Str. 10, Vellmar

  2. Avatar
    Dieter Lipp sagt:

    Es gibt Momente, da weiß man einfach nicht was man sagen soll.
    Es ist so unfassbar, dass man hofft es ist nur ein böser Traum. Aber es ist wahr.
    Ralf war als Kollege immer zur Stelle, aber ich weiß, dass die Familie sein Ein und Alles war.
    Es ist unmöglich für das Geschehene die passenden Worte zu finden, trotzdem möchte ich euch mein herzlichstes Beileid bekunden.
    Ich wünsche euch die notwendige Kraft und Zuversicht um gemeinsam als Familie diese schwere Zeit zu überstehen.

  3. Avatar
    Dirk Müller sagt:

    Fassungslos nehmen wir die Nachricht auf. Einer von uns, dem Abi-Jahrgang 1985 des Wilhelmsgymnasiums, hat uns viel zu früh verlassen. So die Worte, wohl wissend, dass man das selbst nicht entscheiden kann. Und dann die nächste Reaktion: Ausgerechnet Ralf. Konnte man doch gerade mit ihm bei zufälligen Treffen in Kassel oder bei unseren regelmäßigen Abitreffen nach Jahren wieder schnuddeln, als wäre man erst die Woche zuvor auseinander gegangen. Er ist einer aus der Kategorie „lieber Kerl“, geerdet und für jedermann zugänglich gewesen. Wir hatten uns schon auf ihn gefreut, wenn wir uns wie geplant Ende September zum nächsten Abitreffen zusammen finden. Mein Beileid gilt insbesondere den Eltern, die mir seit meiner Kindheit im Flüsseviertel bestens in Erinnerung geblieben sind.

  4. Avatar
    Dorothea Wettengel sagt:

    Ich bin eine alte Klassenkameraden von Ralf aus der Wilhelm Schule aus der Klasse von Dieter Haß. Ich möchte einfach mein Beileid bekunden auf diesem Weg und Ihnen in den Zeiten der Trauer immer ein offenes Herz wünschen

  5. Avatar
    Michael Artelt sagt:

    Schlimm ist es in einer solchen Zeit jemanden Geliebtes zu verlieren, ich bin tief erschrocken als ich von Ralf´s Tod erfahren habe.
    In den letzten Jahren haben wir uns ab und zu wieder auf verschiedenen Veranstaltungen getroffen und über die alten Zeiten in Wilhelmshöhe gesprochen.
    Viel Kraft für die nächste Zeit, meine Gedanken sind bei Euch und seiner Familie

  6. Avatar
    Kristina Schönherr sagt:

    Meine herzliche Anteilnahme! Ich wünsche der Familie viel Kraft und Zuversicht! Ralf war mein Klassenkamerad in der Grundschule und in dem Gymnasium. Wir haben früher viel im Flüsseviertel zusammen gespielt.

    • Avatar
      Philipp Hoffmann sagt:

      Liebe Familie Stüß, mein herzliches Beileid. Wir haben gemeinsam am WG 85 das Abi gemacht. Und ich denke gerne an die gemeinsamen Pausen in der elterlichen Bäckerei und an unseren USA Austausch incl der legendären Poolparties in Ralfs Elternhaus! Viel Kraft für die Zukunft!

  7. Avatar
    Ylva von Löhneysen sagt:

    Habe es grade von einer Freundin erfahren, bin sehr erschüttert und will sagen wie leid es mir tut! Ich habe viele gute Erinnerungen an sehr lustige Nächte mit Ralf im Ulenspiegel und anderswo. Herzliches Beileid, lieber Jörg und der ganzen Familie.

  8. Avatar
    Heike Merz sagt:

    Liebe Familie – ich bin eine Kollegin von Ralf und möchte Euch ein Gedicht hinterlassen, was ein Quentchen Trost spenden soll.

    Steh nicht am Grab mit verweintem Gesicht
    ich bin da – ich schlafe nicht.
    Ich bin im Wind, der weht über die See,
    ich bin das Glitzern im weissen Schnee.
    Ich bin die Sonne auf reifender Saat,
    ich bin im Herbst in der goldenen Mahd.
    Wenn Du erwachst im Morgenschein,
    werde ich immer um Dich sein.
    Bin im Kreisen der Vögel am Himmelszelt,
    ich bin der Stern, der die Nacht erhellt.
    Steh nicht am Grab in verzweifelter Not,
    ich bin nicht da – ich bin nicht tot!

    Irisches Grabgedicht

  9. Avatar
    Tine Henrici sagt:

    Mein herzliches Beileid. Ich wünsche der Familie viel Kraft und Zuversicht. Ich durfte Ralf als einen wunderbaren Kollegen kennen lernen und habe ihn sehr geschätzt.

  10. Avatar
    Daniela Rossbach sagt:

    Mir fehlen die Worte. Ich bin unendlich traurig. Ich behalte Ralf bei mir, in Erinnerung an so schöne und lustige Zeiten vor 30 Jahren. Mein Beileid an die Familie. Ich bin in Gedanken bei Euch.

  11. Avatar
    Jochen Schenkel sagt:

    Auch wenn ich nur Eurer Paketbote bin, bin ich unendlich traurig. Ich wünsche mir für Euch alle Kraft der Welt. Auch wenn es mehr als schwer ist, die Sonne wird weiter scheinen und die Vögel weiter zwitschern.

  12. Avatar
    Natalia Gonzalo sagt:

    Liebe Familie Stüß,
    ich habe eben die traurige Nachricht bekommen. Mir fehlen einfach die Worte, weil es für solche Momente keine Wörter gibt, die wirklich trösten können. Ich kenne Ralph aus meinem Abi-Jahrgang, manchmal sind wir uns auch beim Einkaufen zufällig begegnet. Der Typ Mensch, mit dem man schnuddeln konnte, als gäbe es keine Zeit dazwischen.
    Mir fehlen die Worte und das einzige was ich sagen kann, ist, dass es mir unendlich leid tut.
    Zeit heilt keine Wunden, aber was man tief im Herzen trägt, kann man nicht verlieren.
    Mein Beileid an die Familie und viel Kraft für die schwere Zeit.

  13. Avatar
    Peter Kepper sagt:

    Liebe Familie Stüß,
    Wir sprechen Ihnen unsere herzliche Anteilnahme aus.
    Ralf war ein Mann der Tat und ein Mann der Verantwortung der uns hilfsbereit und zuverlässig zur Seite stand. Wir werden ihn schmerzlich vermissen – den Menschen und sein besonderes Engagement.
    Der Männer-Treff der Johanneskirche.

Ihr Beileid bekunden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ihr Eintrag wird von Mitarbeitern des Bestattungshauses geprüft und freigegeben. Bitte haben Sie ein wenig Geduld. Der Beitrag erscheint erst nach Prüfung und Freigabe.